04.03.2015 | 18:30 | Zukunftsdialoge NRW

04.03.2015 | 18:30 | Zukunftsdialoge NRW

termine-einladung-zukunftsdialog-nrw-energiewende

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein zum Auftakt der Zukunftsdialoge NRW

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein zum Auftakt der Zukunftsdialoge NRW
Raus aus der Routine – lautet der Aufruf, ohne den der digitale und energetische Wandel in NRW undanderswo nicht gelingen kann. Arbeiten, Wohnen und Leben, also die gesamte Alltagswelt, sind von technischen Veränderungen betroffen. Die Potenziale dieses gesamtgesellschaftlichen und technologischen Wandels können jedoch nur voll ausgeschöpft werden, wenn diese Wandlungsprozesse von den Menschen angenommen werden, Alltagsabläufe beeinflussen und neue Verhaltensmuster bei den Menschen – raus aus alten Routinen, hinein in neue Möglichkeiten – initiieren.

Es geht nicht nur um einen sparsameren Umgang mit Energie oder den Einsatz effizienterer Technologien, sondern vielmehr um neues Denken im Umgang mit alltäglichen (Energie-)Gewohnheiten und Abläufen im Lebensumfeld. Die »Energiewende von unten« ändert das Verhältnis zwischen Erzeugung und Verbrauch grundlegend: Haushalte produzieren selber Strom, Bedarfsgemeinschaften schließen sich zusammen und verwalten ihre
Energie eigenständig.

Der digitale Wandel unterstützt dies, indem er nicht einfach alles nur schneller macht, sondern auch neue Möglichkeiten der Vernetzung und Kommunikation hervorbringt: Zwischen Menschen, aber auch zwischen Menschen und Dingen. Um diese neuen Möglichkeiten für ein nachhaltiges Zusammenleben nutzen zu können, müssen wir alte Pfade verlassen und neue Wege gehen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich zu informieren und über die Herausforderungen und Chancen der neuen Effizienz, der energetischen und digitalen Energiewende in der Bergischen Region mit unseren Gästen auf dem Podium in der Historischen Stadthalle Wuppertal zu diskutieren

04.03.2015
Beginn: 18:30
Historische Stadthalle Wuppertal

BEGRÜSSUNG
Petra Wilke, Leiterin des Landesbüros NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung

KEYNOTE
Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

PODIUMSDISKUSSION
Dietmar Bell, MdL
Christian Hampe, Utopiastadt, Bahnhof Mirke
Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, Folkwang Universität der Künste
Andreas Mucke, Büro für Quartiersentwicklung Wuppertal
Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen
Jochen Stiebel, Geschäftsführer, Neue Effizienz – Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH, Wuppertal

MODERATION
Stefan Seitz, freier Journalist, Wuppertaler Rundschau

Anmeldung und digitaler Einladungsflyer

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

23.11.19 | 19:30 | Konzert: Martin Kohlstedt – Historische Stadthalle Wuppertal

12.11 - 13.11.19 35 Jahre Theatre du Pain (2 Shows)

16.11.19 | 20:00 | Only Hut – Schlagsaite „Vom Mond“ Tour 2019

19.11.19 | 20:00 | TILL REINERS »BESCHEIDENHEIT« (AUSVERKAUFT)

06.02.20 | 20:00 | JEAN-PHILIPPE KINDLER „MENSCH ÄRGERE DICH“ (KABARETT, POETRY)

17.10.19 | 20:00 | ANDY STRAUSS – THE DARK SIDE OF THE STRAUSS (SOLO-PROGRAMM)

14.09.19 | 18:00 | Lesung mit Sami Omar (Afrika-Filmtage 2019)

Suche