MA-ONE.1

MA-ONE.1

Das Schauspielhaus in Wuppertal ist von Schließung bedroht – das allein ist schlimm genug für die regionale Kulturlandschaft. Darüber hinaus aber stehen weitere Einrichtungen und im Prinzip die komplette Förderung für die »Freie Szene« an sich auf der Streichliste des Wuppertaler Haushaltssicherungskonzeptes (Version kurz, Version lang)

Bei der ganzen Kulturuntergangsstimmung ist es allerdings großartig zu sehen, das aktuelle Bewegungen und z.T. längst überfällige Öffnungen zwischen »Freier Szene« und Schauspielhaus/Oper seit einiger Zeit auch Früchte außerhalb der Protestwellen tragen können. Wuppertal, und damit ist nicht zwingend der Verwaltungsapparat gemeint, wird natürlich alles tun sich vor so drastischen kulturellen Einschnitten zu bewahren. Darüber hinaus gibt es aber einfach gute Veranstaltungen, die jenseits der Finanzpolitischen Diskussionen stattfinden und bei denen sich ein Besuch mit Sicherheit nicht nur lohnt, sondern die die Kultur als Kultur auch am Leben erhalten.

Maik Ollhoff, der beim Schöpfungsrelease in der ELBA mit der Formation Comping das Liveset übernahm, holt sich mit MA-ONE.1 einen Platz im Spielplan des Schauspielhauses. Es gab Zeiten, da waren solche Veranstaltungen dort undenkbar. Wenn das Schauspielhaus sich diese warm halten kann und die Mischung aus Hoch- und Subkulturen ein gutes Verhältnis finden kann, hätte dieses Haus auf vielen Ebenen mehr eine Zukunft und könnte mit Nachdruck bei der Generation jenseits der Schule und vor den Kindern die Existenzberechtigung des Schauspielhauses deutlicher machen und bestätigen.

Wir freuen uns auf mehr und eine eigentlich utopistische Vorreiterrolle Wuppertals in kulturellem Leben.

MA-ONE.1
Electro, Experimental Hip-Hop, Glitch, Dubstep, Psychedelic
03.04. / 23:00
VVK: 7,- / AK: 10,-
Schauspielhaus Wuppertal, Bundesallee 26

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

30.08 - 01.10.19 Afritopia – Global Food Lab

14.09.19 | 18:00 | Lesung mit Samir Omar (Afrika-Filmtage 2019)

17.10.19 | 20:00 | ANDY STRAUSS – THE DARK SIDE OF THE STRAUSS (SOLO-PROGRAMM)

19.11.19 | 20:00 | TILL REINERS »BESCHEIDENHEIT« (KABARETT/STAND UP)

Suche