BÜRGER UND ZIVILGESELLSCHAFT BELEBEN DEN ÖFFENTLICHEN RAUM

08.06.17 | 10:00 - 16:00 | BÜRGER UND ZIVILGESELLSCHAFT BELEBEN DEN ÖFFENTLICHEN RAUM

QA_Straelen

Quartiere sind Lebens- und Kulturraum für eine vielfältiger werdende Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen. Sie werden durch demografische und soziale Veränderungen geprägt, die auch zu veränderten Ansprüchen an halböffentliche und öffentliche Räume, das unmittelbare Wohnumfeld, Grün- und Freiflächen, Straßen, Wege und Plätze führen. Im öffentlichen Raum überlagern sich die Anforderungen des »Verkehrsraums« (Pkw, Fahrräder, Fußgänger und ÖPNV) mit den Wünschen nach attraktiven Begegnungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten im Wohnumfeld für Menschen aller Generationen.  Prinzipiell sind Ziele, Perspektiven sowie Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten öffentlicher Räume sehr verschieden und hängen auch von der jeweiligen Raum- und Quartiersstruktur ab. Bereits heute zeugen viele gute Beispiele von kommunalen Bemühungen, öffentliche Räume gestalterisch zu optimieren, belebter und sicherer zu machen.  Auch Bürger und Zivilgesellschaft sind aufgerufen, ihre Wünsche, Ideen und Kritik konstruktiv in den Prozess einzubringen.

Im Rahmen der Veranstaltung »Bürger und Zivilgesellschaft beleben den öffentlichen Raum« am 08.Juni 2017 von 10 bis 16 Uhr im Rathaus der Stadt Straelen  (Rathausstraße 1, 47638 Straelen) möchte die Quartiersakademie NRW u.a. folgende Fragen in den Mittelpunkt der Diskussion stellen:

  • Wie kann die Zivilgesellschaft aktiv an der Belebung von öffentlichen Räumen im Quartier teilhaben?
  • Welche Schritte sind notwendig, damit Bürger- und Zivilgesellschaft ihre eigenen Ideen einbringen kann?
  • Wo müssen ihre Belange Gehör finden?
  • Was kann aus guten Beispielen und Konzepten gelernt und übertragen werden?

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu informieren, sich an guten, gelungenen Projekten ein Beispiel zu nehmen sowie ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und angeregt und ergebnisorientiert zu diskutieren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt.

Zur Anmeldung und bei Fragen richtet bitte eine E-Mail an marion.trautmann@nrw-urban.de

 

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

21.09.17 QUARTIERSAKADEMIE NRW „BÜRGER UND BEWOHNER TREFFEN AUF STADTVERWALTUNG UND LOKALE WIRTSCHAFT“

07.07.17 | 10:00 - 16:00 | BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT IN DER QUARTIERSENTWICKLUNG

12.10 - 13.10.17 JAHRESTAGUNG DER QUARTIERSAKADEMIE | JETZT MITMACHEN

Suche