Utopiastadt ist »Ort des Fortschritts«

Utopiastadt ist »Ort des Fortschritts«

© MIWF/Rainer Hotz

Utopiastadt ist »Ort des Fortschritts«

Die NRW Landesministerien für Wirtschaft, Wissenschaft und Städtebau haben in Wuppertal gleich drei »Orte des Fortschritts« ausgezeichnet:
Die Nordbahntrasse, die Junior-Uni und Utopiastadt.
Am 1. Juni 2015 wurden alle 31 landesweit ausgezeichneten »Orte des Fortschritts« zu einem Netzwerktreffen nach Düsseldorf eingeladen. Beim Presserundgang gab es für die Delegation aus Utopiastadt die Gelegenheit, mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze kurz über die komplexen Forschungsinhalte von Utopiastadt und mit Städtebauminister Michael Groschek insbesondere auch über die Entwicklung der Flächen um Utopiastadt herum zu sprechen. Beide zeigten sich beeindruckt von der vielfältigen und spartenverbindenden Entwicklung in Utopiastadt. Christian Hampe, einer der Projektentwickler, sorgte für große Erheiterung, als er ihnen zusicherte, dass Utopiastadt auf dieser Basis auch gerne weiterhin die Kooperation mehrerer Ministerien fördern wolle.
Wirtschaftsminister Garelt Duin, der erst zur Podiumsdiskussion dazu stieß, lobte dort zu unserer Freude auch noch einmal ausdrücklich die neuen Ansätze von Co-Produktion, Gemeinschaftsarbeit und spartenübergreifender Entwicklung in Utopiastadt.

Die offizielle Preisverleihung wird durch Ministerbesuch in den einzelnen ausgezeichneten Orten erfolgen und daher noch eine Weile auf sich warten lassen.

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

© MIWF/Rainer Hotz

Fotos: © MIWF/Rainer Hotz

 

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

04.01.20 | 20:00 | ONLY HUT | WALKING ON RIVERS

06.02.20 | 20:00 | JEAN-PHILIPPE KINDLER „MENSCH ÄRGERE DICH“ (KABARETT, POETRY)

Suche