BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT IN DER QUARTIERSENTWICKLUNG

07.07.17 | 10:00 - 16:00 | BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT IN DER QUARTIERSENTWICKLUNG

In Kooperation mit dem VdW Rheinland Westfalen lädt die Quartiersakademie NRW am Freitag, den 07.Juli 2017 von 10 bis 16 Uhr zur Veranstaltung »Bezahlbares Wohnen, Versorgung, Vielfalt und Zusammenleben: Bürgerschaftliche Mitwirkung in der integrierten Quartiersentwicklung« in die Evangelische Kirchengemeinde Querenburg (Auf dem Backenberg 8, 44801 Bochum) ein.

Quartiere sind Lebens- und Kulturraum für unsere  zunehmend vielfältiger werdende Gesellschaft. Nachbarschaften und wohnortnahe Bereiche in Städten und Gemeinden werden durch demografische und soziale Veränderungen beeinflusst. Insbesondere in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten rückt das Thema »bezahlbares Wohnen« in den Fokus. Die Wohnbedürfnisse und Wohnformen so vielfältig und bunt, wie die Quartiere in NRW: Wohnungswirtschaft und Mieter sind partnerschaftliche Akteure bei der Gestaltung der Quartiere. Egal ob es um die Entwicklung neuer Quartiere, die Verdichtung  »benachteiligter« Quartiere mit schwierigen Sozialstrukturen oder den Umbau so genannter »Großsiedlungen« mit mehreren tausend Bewohnern unterschiedlicher Nationalitäten und Herkunft geht: Kommunen und Wohnungsunternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen.

Die Ziele einer zukunftsfähigen Gestaltung urbaner Räume wurde häufig bereits auch mit öffentlicher Hilfe unterstützt. In diesem Prozess gilt die Wohnungswirtschaft als wichtiger Partner. Die nachhaltige Gestaltung von Wohnungsbeständen und Wohnumfeldern ist die Basis, auf der Antworten zu quartiersbezogenen  Themen wie den Klimawandel oder auch den demografischen Wandel gefunden werden können. Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften leisten hier heute deutlich mehr, als »nur« das Bereitstellen einer Wohnung. Durch die Beteiligung und die Teilhabe der Mieter und Quartiersbewohner binden sie die Bewohner zunehmend in ihr unternehmerisches Handeln ein. Die positiven Auswirkungen zeigen sich direkt in den Quartieren: Überall dort, wo Bewohner, Bürger und Engagierte an Transformationsprozessen beteiligt wurden, gelangen integrierte Projekte besonders gut und Quartiere konnten stabilisiert werden.

Die Quartiersakademie NRW lädt alle Interessierte ein, sich zu informieren, sich an guten, gelungenen Projekten ein Beispiel zu nehmen und ihre eigenen, konkreten Erfahrungen einzubringen und angeregt zu diskutieren. Die Moderation übernimmt Svenja Grzesiok, Referentin für Städtebau, Baukultur, Stadt- und Quartiersentwicklung, VdW Rheinland Westfalen.

Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 60 Personen begrenzt. Bitte sendet eure Anmeldung per Mail an Marion Trautmann .

Alle weiteren Informationen zum Programm gibt es hier

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

21.09.17 QUARTIERSAKADEMIE NRW „BÜRGER UND BEWOHNER TREFFEN AUF STADTVERWALTUNG UND LOKALE WIRTSCHAFT“

15.07.17 | 12:00 - 22:00 | 15.07.17 | Ab 12 Uhr | Trassenjam – Ein Festivaltag für Reggae, Dancehall & Dub Sounds

07.07.17 | 20:00 | Only Hut – Hanna Meyerholz (DUO)

01.07.17 | 20:00 - 23:00 | Only Hut – Max Paul Maria & Band

08.06.17 | 10:00 - 16:00 | BÜRGER UND ZIVILGESELLSCHAFT BELEBEN DEN ÖFFENTLICHEN RAUM

12.10 - 13.10.17 JAHRESTAGUNG DER QUARTIERSAKADEMIE | JETZT MITMACHEN

Suche