Supagolf 7

08.07 - 23.07.17 Supagolf 7

Feierliche Eröffnung und 1. Freies Training
Als sich Didi Q. Lessa und Supaknut vor genau sieben (!) Jahren daran machten, die Idee des SUPAGOLFs in bespielbare Bahnen zu verwandeln, hätte wohl niemand damit gerechnet, was das für den Funsport-Standort Wuppertal bedeuten würde. Drei Sponsoring-Absagen an Red-Bull, vier an Jochen Schweizer und sieben (!) Absagen an das olympische Komitee verließen seitdem das Atelier der beiden SUPAGOLF-Macher (»Sehr geehrte Damen und Herren des olympischen Sportkomitees, SUPAGOLF ist keine und wird auch nie olympische Disziplin werden […], bitte akzeptieren Sie unsere Entscheidung endlich. Wuppdika, Didi Q. Lessa und Supaknut«*) . Dafür eröffnete vor zwei Jahren Wuppertals erster Randsport- und Erholungspark, das SUPAGOLF-LÄND. Das Motto »Sport macht Spaß – wenn er lustig ist und nicht zu anstrengend« schlug ein wie eine tiefenentspannte Bombe und bereitete sieben(!)tausend Besuchern zwei spaßige und unvergessliche Sommer. Nun aber ist es Zeit für den verrückten Kreativsport zurück in den Schoß seiner Muttis zu kehren. Im verflixten siebten (!) Jahr sind die Hebebühne und UTOPIASTADT wieder Austragungsort der spektakulären Sportdisziplin. Didi Q. Lessa und Supaknut haben wieder einmal ihre geballte Kreativität und Erfahrung aus sieben (!) SUPAGOLF-Jahren zusammengeworfen, um uns DAS Sportevent aus dem bergischen Städtedreieck zu präsentieren. Die Schöpfungsgeschichte von »SUPAGOLF – Die glorreichen sieben (!)« hat zwar etwas länger gedauert als die theologisch vorgelegten sieben (!) Tage, aber das Ergebnis wird jeden Teilnehmer auf Wolke sieben (!) schweben lassen.

*Auszug aus wikileaks.org (Text: Hank Zerbolesch)

Wo: Mirker Straße 48 – 62
Hebebühne e.V. und Utopiastadt
direkt an der Nordbahntrasse

Sieben Schläge bist du dran.
Viel Spass!

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

16.12.17 | 20:00 | Only Hut – Sofa – Die Weihnachtsfeier 2017

Suche