CREATIVE.SPACES EXPLORING HIDDEN VALUES

02.08.18 | 12:00 - 22:00 | CREATIVE.SPACES EXPLORING HIDDEN VALUES

Nachdem Utopiastadt im Frühjahr diesen Jahres mit dem Creative.Spaces Preis ausgezeichnet wurde, startet CREATIVE.NRW zusammen mit dem CREATIVE.Space Wasserschloss Reelkirchen e.V. am 02. August 2018 die Veranstaltungsreihe »CREATIVE.Spaces exploring Hidden Values«. Akteure der Kreativwirtschaft, Unternehmensvertreter und Interessierte sind eingeladen, sich zum Thema »Unique-Einzigartigkeit als Währung der Zukunft« auszutauschen, gemeinsame Ideen zu entwickeln und aktuelle Herausforderungen der Kreativwirtschaft abseits des Urbanen zu diskutieren. Mit der neuen Veranstaltungsreihe, die auf Basis der vielbeachteten Konferenz »Hidden Values – Die Währungen der Zukunft« ins Leben gerufen wurde, werden die NRW-weit ausgezeichneten Netzwerke das Thema aufgreifen, auf sich selbst übertragen und so handhabbar machen.

Das Wasserschluss Reelkirchen e.V. begreift sich selbst als Experimentierfeld für Kunst und Kultur. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die anwesenden Akteure mit dem Besuch des Projektes »Freiraum Leerstand«, das für eine Woche verwaiste Immobilien mit künstlerischen Geschäftsideen bespielt, einen ersten Einblick in die Arbeit des Netzwerkes erhalten. Ein anschließender Rundgang durch das Dorf Reelkirchen, vorbei an einem Naturdenkmal und einer Kultgaststätte, soll verdeutlichen, in welchen Kontext sich das Wasserschloss einfügt. Nach einem gemeinsamen Imbiss geht es dann in den Workshop »Einzigartigkeit als Währung der Zukunft«. Die einführenden Impulsvorträge werden Prof. Eva Filter (Hochschule OWL) und Dr. Josef Spiegel (Künstlerdorf Schöppingen) halten. Danach werden drei Arbeitsgruppen Ideen für die Herausforderungen des Gastgeber entwickeln. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie »Wie kann das Wasserschloss als Kreativraum genutzt werden?«, »Wie kann die Anbindung an überregionale Kreativquartiere erfolgen?« und »Wie können Kommunikationsstrategien für ländliche Standorte aussehen?«.

Nach viel inspirierendem Input eröffnet Klaus Geise, Bürgermeister der Stadt Blomberg, die öffentliche Abendveranstaltung, zu der die Ergebnisse des Tages präsentiert werden und eine künstlerische Performance das Programm abrundet. Wer dann noch fit genug ist, ist anschließend zum »einzigartigen Grillvergnügen« und Netzwerken eingeladen.

Zur Anmeldung geht es hier. Übrigens: Bei ausreichend Anmeldungen wird ein kostenloser Shuttleservice angeboten.

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

30.10.18 | 09:30 - 17:00 | WORKSHOP – INITIATIVE ERGREIFEN: „EINFACH?! PLANUNG, VERGABE, BAU“

23.11.17 Workshop: Entwicklung einer Online-Plattform des Guten Lebens

08.11.17 | 10:00 - 16:00 | QUARTIERSAKADEMIE NRW – SCHWERPUNKT INTEGRATION

26.10.17 | 09:30 - 14:30 | GUTE GESCHÄFTE – NEUE IDEEN FÜR DIE INNENSTADT

12.06.17 | 19:00 | CROSSING BORDERS – BESUCH AUS NICARAGUA

Suche