Seenotrettung statt Abschottung

14.09.17 | 19:00 | Seenotrettung statt Abschottung

Schießbefehl gegen MenschenretterInnen?

Kaum eine Diskussion hat den Charakter europäischer Politik so offen zutage treten lassen, wie der Versuch NGOs und private Seenotretter im Mittelmeer zu kriminalisieren. Nach aktuellem Stand ist es der EU gelungen, zumindest einige der Organisationen, die tausende vor dem Ertrinken bewahrt haben, mit Hilfe der libyschen »Küstenwache” gewaltsam einzuschüchtern und von der Fortsetzung ihrer Mission abzuhalten. Der Ausgang der Entwicklung erscheint völlig offen. Wir haben Wuppertaler Aktive der «Sea-Eye” zu einer Diskussion über die Seenotrettungsmissionen eingeladen, die sowohl auf dem Schiff als auch im Basiscamp engagiert waren. Sie werden von ihren Erfahrungen berichten und während einer Diskussion ihre Sicht auf das dramatische Geschehen im tödlichsten Meer der Welt vermitteln.

Website von Sea-Eye: sea-eye.org

Eine Veranstaltung im Rahmen der »We’ll come united!«-Aktionstage

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

18.11.17 | 20:00 | Only Hut – Heimatt (DNK)

Kreuzkirche, Quartier Mirke

17.11.17 | 18:30 | EINE KIRCHE IM QUARTIER, EIN QUARTIER IN DER KIRCHE

Suche