UTOPIASTADT WOCHE

UTOPIASTADT WOCHE

 

Zum Release der Utopia-Ausgabe und zu Beginn des »Utopiastadt Projektes« laden wir mit Freunden und Nachbarn ein und präsentieren vom 24. bis 30.10.2011 einen Einblick in das Programm einer Stadt, die auf bürgerschaftlichem Engagement fußt. Jeder ist eingeladen sich anzuschließen. Infos: redaktion@clownfisch.eu

PROGRAMM:

15. – 30.10.2011 18 UHR, Hebebühne
AUSSTELLUNG – KREUZUNGSPUNKT

TÄGL. AB 17:00 GEÖFFNET
AUSSTELLUNG – ADAISMUS

ab 24.10.2011 MO – FR 9:00 – 18:00 UHR, Utopiastadt
COWORKING – PROBEBETRIEB

24.10.2011 20 UHR, Café ADA
KONZERT – ERKAN OGUR

24. – 25.10.2011 11 – 11 UHR, OLGA
PERFORMANCE – 24 STUNDEN UTOPIA-DYSTOPIA

26.10.2011 20 – 02 UHR, Mirker Ateliers
DIA-NACHT – 70ER JAHRE

28. – 30.10.2011, Utopiastadt (Mirker Bahnhof)
AUSSTELLUNG – ANDERS LEBEN (Debbie Runkel)
AUSSTELLUNG – GREGOR EISENMANN
Fr ab 18 Uhr, Sa 14 – 20 Uhr, So 12 – 18 Uhr

28.10.2011, Café ADA, 5 €
TANZEN NACH UTOPIA – Release der 4 Ausgabe von clownfisch zum Thema Utopia mit SOULMUDDI, THE UNBREAKABLE DAANI, DJ ANNIKA, DJ BUZZ

SA 29.10.2011, 17 – 19 UHR, Tanzschule Edgar Bellinghausen
WORKSHOP – NICOLE NAU & LUIS PEREYRA

——————————————————————-

Utopia ist eine Entscheidung. Ab 2010 lautet das Thema des clownfisch statementmagazins »Utopia«. Es ist einerseits die naive Vision einer besseren Welt, dessen Tragik in ihrer, zu unserer Zeit scheinbaren Unrealisierbarkeit liegt, andererseits aber auch Anlass, aktuelle Bewegungen und Verhältnisse zu analysieren, zu überdenken, zu besprechen und »konkrete Utopien« als Positionen zu entwickeln und auch zu beziehen.

Wer arbeitet an konkreten Utopien? Warum sind genau diese immer so weit weg? Wie weit ist Distopia? Wie sieht Utopia aus? Gibt es dort Arbeit und Geld für alle? Gibt es Gesetze? Regelt sich alles von selbst? Oder wird jeder Versuch von Utopia wieder kippen? – Wir rufen Künstler und Kreative, Schriftsteller und Journalisten sowie Philosophen und andere Berufene auf, Statements zum Thema »Utopia« einzureichen – politisch, korrekt, sozial, verschroben, mahnend und visionär – mal laut oder auch ganz dezent.

Die Einreichungen aus den ersten 12 Monaten veröffentlicht clownfisch am 28.10.2011 als einen »multilingualen« Blick von verschiedenen Autoren in einer großformatigen Publikation. Es ist eine gedruckte Ausstellung, die im Anschluss an die Release Party »Tanzen nach Utopia« in über 250 Locations in ganz Deutschland frei ausliegen wird.

Gipfeln wird die vierte Ausgabe von clownfisch im Start der »Utopiastadt«. Ein Ort an dem »konkrete Utopien« erarbeitet, verfasst und erprobt werden können. Ein Kollektiv aus Organisationen und Projekten, Künstlern, Soziologen, Kulturschaffenden, Musikern und Akteuren wird »Utopiastadt« am Bahnhof Mirke in Wuppertal beleben und weiterentwickeln. Langfristig ist es ein Kultur- und Kreativquartier mit Freelancer-Agentur und Coworking Space, Ateliers für Künstler und Gastronomie, Büro- und Agenturräumen, Schnittstellen zwischen Kreativen und Industrie sowie Bildungsangeboten aus und für die »Kultur- und Kreativwirtschaft«.

——————————————————————-

CLOWNFISCH IN KOOPERATION MIT CAFÉ ADA, COWORKING INITIATIVE, /DEV/TAL E.V., HEBEBÜHNE E.V., MIRKER ATELIERS & OLGA
mit Unterstützung von: Kulturbüro Wuppertal, Kulturfonds Wuppertal, Wirtschaftsförderung Wuppertal, Afri und vielen privaten Unterstützer

UTOPIASTADT
BAHNHOF MIRKE, MIRKERSTR. 48, WUPPERTAL
WWW.CLOWNFISCH.EU

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

30.08 - 01.10.19 Afritopia – Global Food Lab

14.09.19 | 18:00 | Lesung mit Samir Omar (Afrika-Filmtage 2019)

17.10.19 | 20:00 | ANDY STRAUSS – THE DARK SIDE OF THE STRAUSS (SOLO-PROGRAMM)

Suche