Bund der Utopisten

Bund der Utopisten

bund-der-utopisten-nasa-golden-record-kopie

 

DER STAAT UTOPIA – Eröffnung
 Dienstag, 15. November 2016, 20 Uhr
Foyer Schauspielhaus Elberfeld

ERNÄHRUNG / ARBEIT / LANDWIRTSCHAFT 
Freitag, 18. November, 20 Uhr
Utopiastadt im Mirker Bahnhof

BEZIEHUNG / FAMILIE / FORTPFLANZUNG
 Samstag, 19. November, 20 Uhr
Orchesterproberaum im Opernhaus

UTOPISCHES FILM-FRÜHSTÜCK
 Sonntag, 20. November, 11 Uhr
Café ADA

»Bund der Utopisten« (Teil 2) im Mai 2017
BUND DER UTOPISTEN

Die Probleme der Welt sind ungelöst, täglich werden es mehr. Aber wäre nicht ein Ort denkbar, an dem sie durch guten Willen und intelligente Organisation gar nicht erst entstehen? Diesen Ort gibt es. Er heißt »Utopia« und wurde 1497 auf der Expedition des portugiesischen Seefahrers Vasco da Gamas hinter Amerika entdeckt.
Für die Gründung einer Wuppertaler Sektion des »Bundes der Utopisten« bringt die Künstlergruppe KOMMANDO HIMMELFAHRT in der Spielzeit 2016/2017 vielfältige musikalische Gruppen und Spezialisten aus Wuppertal zusammen, um in Live-Veranstaltung die Vision einer utopischen Stadt entstehen zu lassen und diese auf einer Goldenen Schallplatte festzuhalten.
Auch Wuppertal möchte ein Ort werden, an dem man ohne Probleme leben kann. So bewirbt sich die Stadt mit einem musikalischen und programmatischen Selbstportrait, welches im November 2016 und im Mai 2017 gemeinsam mit dem Publikum aufgenommen wird. Abschließend wird dieses Goldene Schallplatte in einem Festakt als Bewerbung an die Insel Utopia verschickt.

›Sound of the City‹ ist ein auf drei Spielzeiten angelegtes Format der Oper Wuppertal, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Musik der Stadt und ihrer Oper in ein neues Verhältnis zu setzen. In jeder Spielzeit wird der Blickwinkel auf die Akteure durch die Auswahl einer/s neuen Kurator_in neu definiert.
Für die erste Spielzeit von ›Sound of the City‹ entwickelt die Künstlergruppe ›Kommando Himmelfahrt‹ unter der Leitung von Thomas Fiedler die Veranstaltungsreihe ›Bund der Utopisten‹.

MIT
Christine Altmann, Markus Baisch, Edouard Barlerin, Maria Basel, Annika Boos, Niklas Brandau, Dorothea Brandt, Thomas Braus, Michael Cook, Prof. Dr. med. Stefan Dieterle, Jan Dvorak, Dagmar Engel, Anita Fichtel, Thomas Fiedler, Gunda Gottschalk, Christian Hampe, Carl-John Hoffmann, Peter Johnen, Ortrud Kegel, Achim Konrad, Oliver Körner, Britta Köster, Thomas Leboeg, Anna Luca, Ariana Lucas, Lucia Lucas, Andreas Mucke, Maik Ollhoff, Ursula Neufeld, Karola Pasquay, Johannes Pell, Ralitsa Ralinova, Jonathan Ries, Jan Röttger, Dr. Uwe Schneidewind, Daniela Saleth, Benjamin Schlie, Simon Stricker, Tobias Sünder, Momchil Terziyski, Yasmin Uyar, Jaime Velasco, Rokella Rachel Verenina, Ute Völker, uvm.

Almrausch
MxM
Makoge – Mandolinen Konzertgesellschaft
Mazel Tov – Chor der jüdischen Gemeinde Wuppertal
Partita Radicale
Kinderchor der Wuppertaler Bühnen
Opernchor der Wuppertaler Bühnen
Sinfonieorchester Wuppertal

Künstlerische Leitung KOMMANDO HIMMELFAHRT, THOMAS FIEDLER
Produktionsleitung LAURENCE BARADAT
Medienkunst CARL-JOHN HOFFMANN (niedervolthoudini)
Mitarbeit Bühne MIRA SASSE, JULIAN BRYL
Orchester-Arrangements ROMAN VINUESA, PETER HÄUBLEIN
(Himmelfahrt Scores)
Veranstaltungstechnik (15.11. + 18.11.) STEFAN GÖBEL

Eine Produktion der Wuppertaler Bühnen – Oper mit KOMMANDO HIMMELFAHRT

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Suche