Karl Nagels „Schlund“ | Multimediale Lesung

15.12.18 | 20:00 | Karl Nagels „Schlund“ | Multimediale Lesung

Karl Nagel erzählt von einem alternden Punk in der Sackgasse: Isoliert, die alten Rezepte erfolglos, der mediale Lärm torpediert jeden Ausbruch. Letzter Ausweg Amoklauf? Als Trump Präsident wird, kommt es zum großen Knall, dann herrscht endlich Stille – Grund zum Jubeln oder finaler Horror?
Eine Lesung gespickt mit Fotos, Videos und Musik aus seinem Buch über den medialen und mentalen Lärm, dem wir täglich ausgesetzt sind. Wie er uns in den Wahnsinn treibt. Darüber, was aus alten Punks wird, über Junkfraß und Suff, über Supermärkte, Fußgängerzonen, U-Bahnen und den Sex der Gestörten. Die Unfähigkeit, das Richtige zu tun.
SCHLUND ist ein Mix aus Biografie, Beobachtungen, Ängsten, wüsten Spekulationen, Halbwahrheiten und Lügen. SCHLUND ist Schund!

Nagel schreibt über sein Buch: »Für Gestörte, Versager, Häßliche, Gescheiterte, Verlierer, Blindgänger, Opfer, Loser, Wichser, Heulsusen, Schweine, Trinker, Stinker, Hysteriker, Paranoiker, Schwanz- und Orientierungslose, Junkfresser, Zweifler (-innen innenbegriffen!). Für das Recht, AUSSEN zu stehen!«

TICKETS:
Wir verzichten bewusst auf Eintritt, um niederschwelligen Zugang für jede/n zu Kultur und Musik zu ermöglichen. Während 1- 2 Hutrunden bestimmt du deinen Eintrittspreis selber – je nachdem wieviel dir der Abend wert war und wieviel du aufbringen kannst. Dabei ist es uns wichtig darauf hinzuweisen – das hier Acts auf der Bühne stehen – die von ihrer Arbeit leben wollen und sollen. Ein solch hochwertiges Programm funktioniert nur mit eurer Wertschätzung.

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

17.11.18 | 20:00 | ONLY HUT – HANNAH EPPERSON (USA)

Suche