23.11.16 | 20:00 | HELDENREISE / LESUNG MIT HANK ZERBOLESCH »VERHALTET EUCH UNAUFFÄLLIG«

23.11.16 | 20:00 | HELDENREISE / LESUNG MIT HANK ZERBOLESCH »VERHALTET EUCH UNAUFFÄLLIG«

14914518_1304165739635899_1690182690_nDie Heldenreise ist nicht nur eine bewährte Grundstruktur in der Literatur, sondern auch Titel einer Lesereihe im Hutmacher. Einer Lesereihe, die diesmal etwas anders daherkommt als gewohnt. Diesmal nämlich übernimmt der Initiator selbst die Bühne. In der Novemberausgabe der Heldenreise stellt der Wuppertaler Schriftsteller Hank Zerbolesch seinen neuen Roman »Verhaltet euch unauffällig« vor, in dem es – wie sollte es anders sein – um Drogen, Party, Liebe, Exzess und Rausch geht. Diesmal jedoch aus der Retrospektive. Zusammen mit dem Düsseldorfer Gitarristen PolyDil fällt er über den Bahnhof Mirke her, verschanzt sich mit Bier, Buch, Atmo und Musik im Café Hutmacher und gibt Einblicke in die Ansichten eines Düsseldorfers, der sich gezwungen sieht ins nassgraue Wuppertal zu migrieren.

Über Hank Zerbolesch:

1981 in Düsseldorf geboren, lebt Hank Zerbolesch seit 2004 in Wuppertal.
2011 betrat er die erste Poetry-Slam Bühne.
2012 schuf er mit der Podcastpoesie eine Plattform, für die er mit verschiedensten Poetry-Slammern Soundclips aus Text und Musik produzierte.
2013 veranstaltete Hank mit der ‚Lytropolis‘ eine Symbiose aus Lyrik und Stadt, Künstler und Publikum, Licht und Wort.
2014 veröffentlichte er seinen ersten Kurzgeschichtenband Rausch-Hour beim Berliner Verlag Periplaneta. Anschließend bespielte er mit dem Gitarristen PolyDil und der Show ‚Vom Scheitern‘ bundesweite Kleinkunstbühnen.
Noch im selben Jahr fand die Premiere seines Live-Hörspiels ‚Die Zeitmaschine‘ statt, das kurz darauf von Hank produziert wurde.
2015 dann erschien das Hörspiel Die Zeitmaschine bei Periplaneta.
2016 brachte Hank sein zweites Live-Hörspiel ‚Geheimnis um das verschollene Pep‘ auf die Bühne.
Im Oktober 2016 erschien sein Debütroman ‚Verhaltet euch unauffällig‘, ebenfalls bei Periplaneta.

Hank Zerboleschs Arbeiten sind inspiriert von der Theorie des Minimalismus, der Kunst des Weglassens, und Künstlern wie Richie Hawtin, Mark Rothko, Ernest Hemingway und Charles Bukowski.

INFOS:
www.zerbolesch.de

TICKETS:
Den Eintrittspreis bestimmst du selber.

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

14.09.19 | 11:00 - 17:00 | Wir bauen Utopiastadt! | Workout September 2019

13.09 - 22.09.19 Baustellenführungen

07.09.19 | 11:00 - 17:00 | Utopiastadt Sonderworkout | September

Suche