SYMPOSIUM AN DER BUW |„LANDSCHAFTEN(EN) – PERSPEKTIVEN IN DER ARCHITEKTUR“

17.11.17 | 09:30 - 13:30 | SYMPOSIUM AN DER BUW |„LANDSCHAFTEN(EN) – PERSPEKTIVEN IN DER ARCHITEKTUR“

Am kommenden Freitag, den 17.11.2017 findet an der Bergischen Universität Wuppertal das Symposium »Landschaften(en) – Perspektiven in der Architektur« von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt. Die Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen begrüßt zu dieser Veranstaltung Architekten am Campus Haspel, die in ihrem Werk aus einem Verständnis für den Kontext des Territoriums – seiner Topographie, seiner Konstruktion, seiner Geschichte von Besiedlung und Nutzung sowie seiner Atmosphäre – denken und arbeiten. Im Rahmen des Symposiums referieren die (Landschafts-)Architekten Saskia de Wit (Delft/Amsterdam), Andreas Kipar (Mailand), Jan Maas (BOOM, Amsterdam) und David Kohn (London). Organisiert wird das Symposium von den Lehrstuhlteams von Prof. Dr.-Ing. Christoph Grafe (Architekturgeschichte und -theorie) und Prof. Susanne Gross (Entwerfen und Gebäudekunde).

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung per Mail wird gebeten. Weitere Informationen gibt es hier.

Veranstaltungsort:  Campus Haspel, Haspeler Straße 27, Gebäudes HB , Zeichensaal im 1. OG

Diskussion eröffnen

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

20.11.17 | 18:00 | BAZON BROCK | WAS IST PUBLIC INTEREST DESIGN?

Suche